ERP und EDI aber Unterlieferant hat weder noch

In diesem Artikel geht es um die Web EDI Anbindung von Geschäftspartnern und Lieferanten:

 

BUSINESS CASE 3

ERP? –JA und

EDI? – JA

Unterlieferant hat kein ERP- oder EDI-System? – JA

 

 

Sie haben bereits eine EDI-Lösung mit Ihren Kunden im Einsatz - und Sie wollen Ihre eigenen Lieferanten mit EDI anbinden. Einige davon verfügen schon über ein EDI-System und können direkt klassisch per EDI angebunden werden. Andere Lieferanten verfügen weder über ein ERP- noch über ein EDI System.

 

 

 

HÜNGSBERG LÖSUNG: webDAX ORDER Prozess oder 

webDAX / logDAX LAB/FAB Prozess

 

Binden Sie Ihre Lieferanten einfach mit dem HÜNGSBERG webDAX / logDAX System an. Es wird  beim Lieferanten lediglich ein Web-Browser benötigt, um EDI-fähig zu werden. 

Über webDAX oder logDAX kann der Lieferant, je nach Prozess, Bestellungen (Orders) oder Lieferabrufe sowie Feinabrufe empfangen und daraus Lieferscheine und Rechnungen generieren.

Die mit Ihnen abgestimmten Stammdaten können vom Lieferanten für Kunden über den kundenspezifischen Artikel bis hin zum Packmittel selbst verwaltet werden. Einmal gepflegt, stehen die Stammdaten immer wieder zur Verfügung.
 

Ihr Vorteil: Der Prozess zu Ihren Lieferanten ist auf EDI umgestellt; gleichzeitig werden Ihre bislang nicht EDI-fähigen Partner EDI-fähig gemacht. Sie profitieren vom sicheren Austausch der Dokumente mit all Ihren Partnern.

Und: Ihr Lieferant kann ganz einfach sogar noch weitere Partner mit der gleichen webDAX oder logDAX Lösung anbinden!

Sind Sie interessiert an mehr Informationen? Dann rufen Sie jetzt unser Consulting-Team unter +49 (0) 811 9592-430 oder per E-Mail unter der sales(@)huengsberg.com, wir beraten Sie gerne!

 

► Hier gehts direkt zur Lösung: webDAX

► Hier gehts direkt zur Lösung: logDAX