über Huengsberg

Absage der LogiMAT 2020 - Unser Rabattangebot bleibt jedoch aufrecht!

Rabatt von 20%* trotz abgesagter LogiMAT!

Liebe Kunden, Partner und Interessenten der Hüngsberg-GmbH,

leider wurde die logiMAT von den Behörden als Schutzmaßnahme vor dem Corona-Virus abgesagt! Wir können Sie daher nicht wie geplant persönlich zu Ihren Anforderungen zum Thema EDI-Datenaustausch auf der Messe in Stuttgart beraten.

Unser Vertrieb steht Ihnen daher diese Woche telefonisch noch intensiver zur Verfügung, um Ihre Anfragen dennoch klären zu können oder Ihnen unsere Lösungen zu präsentieren!

Auch unseren Messerabatt (*) von 20 % auf unsere Lizenzen halten wir aufrecht!
Wenn Sie also in der Zeit vom 10. – 12. März bei uns bestellen oder sich ein Angebot erstellen lassen, erhalten Sie automatisch diesen Rabatt.

Sie erreichen unseren Vertrieb telefonisch unter Tel.: +49 (0)811 9592-430 oder per Mail an Email: sales(@)huengsberg.com

Wir freuen uns Ihnen auch außerhalb der logiMAT mit Rat und Tat zur Seite zu stehen!

Herzlichst,

Ihr HÜNGSBERG-Team

(*) Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten

 

HÜNGSBERG präsentiert professionelle EDI-Systeme für Logistik und Handel

Modernste EDI-Technologien von der Einstiegslösung bis zum umfassenden System

WEIL OHNE EDI WENIG(ER) GEHT

Hallbergmoos, 16. Januar 2020

In der Logistikbranche ist hinsichtlich Digitalisierung noch Luft nach oben, gerade in puncto Datenaustausch. Während etwa im Bereich Automotive der Electronic Data Interchange (EDI) seit Jahren zum (verbindlichen) Standard gehört, arbeiten viele Unternehmen in der Transportlogistik immer noch weitgehend mit Papier oder per E-Mail – und verpassen damit die Chance, ihre Prozesse schneller und kostengünstiger zu organisieren. Die HÜNGSBERG GmbH hat deshalb als einer der ersten EDI-Softwareanbieter ausgereifte EDI-Lösungen entwickelt und verfügt, mittlerweile in zweiter Generation, über 38 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet. Geschäftsführerin Tania Hüngsberg-Cengil ist sich sicher: „Wer in der Logistik ein durchdachtes EDI-Datenhandling betreibt, kann wertvolle Wettbewerbsvorteile realisieren.“

Aber: EDI ist Vertrauenssache. Der Austausch sensibler Daten braucht ein sicheres Systemumfeld, und die Grundlage hierzu bildet eine sichere, professionelle Software und die optimale EDI-Anbindung. Dafür betreibt HÜNGSBERG am Standort Hallbergmoos (nordöstlich von München) eine hausinterne Entwicklungsabteilung. Die EDI-Software wird von eigenen IT-Fachleuten programmiert, die über umfangreiches Know-how verfügen. So gewährleistet HÜNGSBERG Prozess- und Datensicherheit sowie EDI-Systeme auf Basis modernster Technologien und mit den entsprechenden EDI-Schnittstellen und EDI-Konvertern. Hinzukommen erstklassige Servicedienstleistungen, denn HÜNGSBERG versteht sich als Lösungsanbieter: Jeder Kunde wird von einem deutschsprachigen Team am Sitz in Hallbergmoos betreut, das bei Problemen kompetent und versiert helfen kann. Schnelle Reaktionszeiten sind garantiert. Mit über 10.000 verkauften EDI-Anwendungen weltweit und als ein First Mover in diesem Bereich verfügt HÜNGSBERG über führende Kompetenzen in dem speziellen Marktsegment. Seit Jahrzehnten bewährt sich die HÜNGSBERG EDI-Software erfolgreich in dem anspruchsvollen Umfeld der Automobilindustrie, doch auch in anderen Branchen, wie der Logistik, sind seine EDI-Lösungen seit Jahren erfolgreich im Einsatz.

EDI: eine Schlüsselkompetenz
Elektronischer Datenaustausch beschleunigt Prozesse in der Logistik – von der Lagerverwaltung über die Disposition bis hin zur Erfassung des Sendungsstatus. Sämtliche Informationen zu Bestellung, Lieferung und Rechnungsstellung können direkt und vollautomatisch an den Partner übermittelt werden. Zudem garantiert EDI mehr Transparenz und bessere Planbarkeit bei der Sendungsabwicklung. Dennoch sind professionelle EDI-Systeme im Handel und der Logistik noch nicht sehr weit verbreitet, besonders bei kleineren Unternehmen. Ein Fehler, davon ist Geschäftsführerin Tania Hüngsberg-Cengil überzeugt: „Wenn eine EDI-Lösung nicht reibungslos funktioniert, kommen sämtliche Abläufe ins Stocken. Die Folge: verärgerte Kunden, im Extremfall sogar Strafzahlungen oder der Verlust des Lieferantenstatus.“ Standardanwendungen sind allerdings oft nicht die richtige Lösung. HÜNGSBERG setzt auf eine professionelle, flexible EDI-Software, die sich einfach und individuell anpassen lässt. Subunternehmen können darüber hinaus via Cloud an das EDI-System angebunden werden.

Attraktive Einstiegslösung oder Sorglospaket – alles ist möglich
Das HÜNGSBERG Produktportfolio umfasst EDI-Anwendungen, die dezidiert für den Einsatz im Logistikbereich geeignet sind.

Beispiel 1: clearDAX, eine Kommunikations- und Konvertierungssoftware on demand (SaaS) zur Übersetzung standardisierter Geschäftsnachrichten von einem Quell- in ein Zielformat sowie für den Datenaustausch von und zu den Geschäftspartnern. Da keine eigene IT-Infrastruktur erforderlich ist und das bestehende ERP-System als Arbeitsoberfläche genutzt werden kann, stellt clearDAX eine attraktive Einstiegslösung dar.

Beispiel 2: die Client-Server-Lösung ediDAX, bei der die Prozesse kundenspezifisch abbildbar sind. Ein- und ausgehende Nachrichten werden komplett automatisiert verarbeitet. ediDAX ist modular aufgebaut und somit in Funktion und Preis gut skalierbar – der Kunde kauft, was er braucht.

Tania Hüngsberg-Cengil: „Wir stehen für Preistransparenz, Kundenorientierung und State of the Art-Lösungen und sind davon überzeugt, dass vor allem auch Firmen aus dem Speditionsbereich stark von unserem Angebot profitieren können.“

 

Über HÜNGSBERG

Die HÜNGSBERG GmbH in Hallbergmoos ist ein deutsches Familienunternehmen mit gut 38 Jahren Erfahrung. Als EDI-Anbieter der ersten Stunde entwickelt und betreut das Unternehmen seit 1981 weltweit führende EDI-Lösungen, um den Datenaustausch kontinuierlich zu optimieren. Mehr als 10.000 Systeme hat HÜNGSBERG bisher verkauft, darunter komplexe Anwendungen für den Engineering-Datenaustausch der Automobilbranche sowie Lösungen zur Sendungsbearbeitung und -verfolgung im Logistikbereich. Das Unternehmen verfügt über erstklassige Referenzen und gehört zu den Kompetenzführern in diesem Marktsegment. 2010 hat Tania Hüngsberg-Cengil die Geschäftsführung von ihrem Vater, dem Unternehmensgründer Werner Hüngsberg, übernommen.

www.huengsberg.com

 

Kontakt Presse
Aigner Marketing 
Birgit Aigner
birgit.aigner@aigner-marketing.de
Rumfordstraße 29
80469 München